B2B

Hochfilzer Profi Testtage – Akkus im Focus

Von 28. September bis 7. Oktober lud die Firma Hochfilzer bereits zum 13. Mal zu ihren Profi-Testtagen nach Salzburg, Oberösterreich, Niederösterreich/Wien, Steiermark und Kärnten ein und präsentierte eine Reihe von Neuheiten für die kommende Saison, vor allem im Bereich der Akkugeräte.

Die Zusammenarbeit zwischen AS-Motor und Ego Power+ macht eine Reihe von bewährten AS-Profirasenmäher, Hochgrasmäher und Wildkrautbürsten zu Akkugeräten, die mit einem eigens für diese Geräte entwickelten bürstenlosen Motor ausgestattet sind. Als Energiequelle dienen die Lithium-Ionen Batterien von Ego Power+. Durch den gleichzeitigen Einsatz von 2 Stk. 10 Ah Batterien mit je 560 Wh und der rückentragbaren Batterie BAX 1501 mit 1.568 Wh kommt man dank insgesamt 2.688 Wh auf beeindruckende Laufzeiten, die auch den Erwartungen von Profis gerecht werden. Die ab Frühling 2022 erhältliche Ladebox von EGO ermöglicht effizientes und komfortables Lademanagement und sorgt für sicheren Transport der Batterien.

Ab März nächsten Jahres stehen für alle jene EGO-Geräte jetzt auch 12 Ah-Batterien zur Verfügung, womit eine Steigerung der Autonomie der Geräte von rund 20 Prozent erreicht werden kann.

Neu ist auch der ferngesteuerten AS Schlegelmäher AS 1000 Ovis RC mit Raupenantrieb. Mit seinem 23 PS starken 2-Zylinder-Motor sorgt er für bestes Schnittbild in jedem Gelände. Im Fokus der Entwickler stand eine hohe Mähleistung, extreme Hangtauglichkeit sowie einfachste Handhabung und Wartung (lesen Sie dazu auch unseren Bericht über die Vorstellung der neuen Geräte in ÖMM 3-2021).

Seine eigene Gerätepalette erweitert Ego Power+  vor allem durch einen Zero-Turn Mäher mit 107 cm Schnittbreite. Sechs universell einsetzbare Batterien sorgen beim Z6 mit bis zu 3.360 Wh für eine  Mähleistung von bis zu 8.000 m² mit einer Batterieladung. Die Batterien sind übrigens die gleichen, die alle EGO-Produkte antreiben.

Mit einer Leistung von 22 PS – entsprechend der Leistung eines Benzinmotors – und einer Höchstgeschwindigkeit von knapp 13 km/h mäht der neue EGO Zero Turn Z6 eine Fläche von bis zu 8.000 m² mit einer Akkuladung.

Bei Pellenc stand vor allem der noch stärkere Profi-Freischneider Excelion 2 im Mittelpunkt. In Verbindung mit der Batterie ULiB 1500 erreicht man eine Akku-Laufzeit von bis zu 5 Stunden. Der widerstandfähige Schneidkopf City Cut verhindert das Wegschleudern von Steinen und ist damit bei der Wegpflege im straßennahen Bereich und in belebten Anlagen oder Wohngebieten die optimale Alternative für die sichere und einfache Unkrautbekämpfung. Dank der IP54 Schutzklasse ist auch die Arbeit bei Regen ohne Probleme möglich. Der neue rückentragbare Luftbläser Airion Backpack mit einem Luftdurchsatz von bis zu 1.445 m³/h rundet das Profi-Akkuprogramm 2022 von Pellenc ab.

Auch Ariens kommt mit einem neuen Akku Zero-Turn Mäher in die Saison 2022. Der  Zenith E liefert mit seiner Ariens Fusion Core Technologie Leistung für eine Arbeitszeit von ca. 5,5 Stunden oder knapp 63.000 m². Durch 4 einzeln austauschbare Akkus mit jeweils 4 kWh (56 V) kann die Laufzeit des Geräts einfach verlängert werden. Das 152 cm breite Heckauswurfmähwerk mit 3 Mähmessern sorgt für ein sauberes Schnittbild. Mit dem mitgelieferten Ladegerät sind die Batterien bereits nach 12 Stunden wieder voll aufgeladen und können auch während des Aufladens im Zenith E verbleiben. Optional verfügbar: ein 5,3h Onboard-Schnellladegerät.

Neu im Etesia Programm ist der Etesia ET-Lander, ein neues Elektro-Multifunktionsfahrzeug, das für  urbanes und ländliches Gelände bis zu einer Steigung von 25 Prozent geeignet ist. Die Nutzlast des ET Lander beträgt 940 kg, darüber hinaus können noch 750 kg gezogen werden.

Der ET Lander besitzt neben einer Dreiseiten-Kippvorrichtung noch ein praktisches Detail: Die Seitenwände lassen sich schnell und ohne Werkzeug zu einer Laderampe umbauen. 

Eine neues elektrisches Multifunktions Fahrzeug von Etesia: Der ET Lander ist das geeignete Fahrzeug für Stadt und Land. Mit einer Gesamtlänge von 3,72 cm, einem kleinen Wenderadius von maximal 4,90 m, einer hohen Bodenfreiheit  (195 mm) schafft er  Steigungen bis zu 35 Prozent auch abseits der Straße. Praktisch ist, dass die Seitenwäned sich schnell und ohne Werkzeug zu Laderampen umbauen lassen.

Abgerundet wurde die Profi-Präsentation mit dem Programm der Schneefräsen von Ariens und Fujii sowie durch die bewährten Motorgeräte des japanischen Herstellers Echo, unter anderem mit der Akku-Top – Handle Säge DCS-2500T. Durch ihre komfortable Handhabung begeistert sie vor allem bei Baumpflegearbeiten. Auch der stärkste rückentragbare Laubbläser PB-8010 von Echo konnte getestet werden.

www.hochfilzer.com

About the author

Laura Fürst

Add Comment

Click here to post a comment

optin

Erhalten Sie das ÖMM in Ihre Mailbox!

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie die neueste Ausgabe des Österreichischen Motoristen Magazins direkt in Ihr Postfach!

Advertisment