Aktuell

Gardena: Nachhaltig pflanzen und pflegen

Gardena setztein klares Zeichen für den bewussten Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen und bringt mit EcoLine hochwertige Gartengeräte aus hauptsächlich recycelten Materialien auf den Markt. ÖMM-Redakteurin Laura Fürst war bei der Präsentation der Geräte in der City Farm im Wiener Augarten vor Ort und machte sich ein Bild von dem neuen Sortiment.

Gardena erarbeitete die Materialzusammensetzungen der ökologischen Gartenwerkzeuge bis ins letzte Detail. Das Ergebnis: Ein nachhaltiges Produktsortiment, bestehend aus einer Grundausstattung für die Bewässerung, einer Bewässerungsbrause und einem Viereckregner sowie einem Unkrautstecher, Fugenkratzer, einer Blumenkelle und Gartenschere. Die Metallelemente bestehen zu über 25 % aus recyceltem Metall, bei der Gartenschere liegt der Anteil bei über 75 %. In den Kunststoffanteilen der Produkte stecken mindestens 65 % recyceltes Material, in der EcoLine Grundausstattung für die Bewässerung mit Hahn- und Schlauchverbinder, Wasserstop und Reinigungsspritze mehr als 90 %. Auch die Verpackungen der EcoLine Produkte sind bewusst gestaltet und bestehen komplett aus recycelter Wellpappe.

Gardena achtet bei der Entwicklung der nachhaltigen Gartengeräte besonders auf robuste und hohe Qualität. Denn nur so können Unkrautstecher, Gartenschere & Co. viele Jahre unter den anspruchsvollen Bedingungen des Gartenalltags eingesetzt werden.

Im Rahmen eines Workshops konnte man sich anschließend selbst Hand anlegen und mit den neun EcoLine Produkten ein Beet aus Tomaten- und Basilikumpflanzen zusammenstellen. Diese beiden Pflanzen vertragen sich nämlich außergewöhnlich gut: Die Kombination eignet sich nicht nur perfekt für einen frischen Salat, Basilikum bringt auch den Vorteil mit sich, dass er Tomaten durch sein starkes Aroma vor Mehltau bzw. der weißen Fliege schützt.

www.gardena.com

About the author

Laura Fürst

Add Comment

Click here to post a comment

optin

Erhalten Sie das ÖMM in Ihre Mailbox!

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie die neueste Ausgabe des Österreichischen Motoristen Magazins direkt in Ihr Postfach!

Advertisment